▶️Als „LiveView“ bezeichnet man bei digitalen Spiegelreflexkameras die Anzeige des Bildes auf dem Display bereits VOR der Aufnahme. Dazu klappt der Spiegel nach oben und der Verschluss öffnet sich, damit das Bild vom Objektiv auf den Sensor projiziert werden kann. ⁣

Bei moderneren System- oder spiegellosen Kameras wird diese „Live-Vorschau“ bereits direkt im Sucher erzeugt !⁣

▶️Live View erleichtert das Einstellen des Bildausschnitts in Kamerapositionen, bei denen der Fotograf sich ungünstig verrenken oder „blind“ fotografieren müsste, beispielsweise in Bodennähe oder über den Kopf hinweg.⁣

LiveView Beispielbild

Ist das Bilddisplay groß und brillant, kann das Bild unter günstigen Umständen besser beurteilt werden als durch den Sucher.⁣

Wird das Bild auf dem Display vergrößert (Ausschnitt), lässt sich die Schärfe meist etwas präziser einstellen.⁣

▶️Live View verbraucht mehr Energie, die Kamera kann sich erwärmen und das Rauschen somit zunehmen. Bewegt sich das Motiv, können sogenannte „Schlieren“ auf dem Bilddisplay zu sehen sein. Wird mit einer Belichtungsautomatik fotografiert, ist in der Regel das Sucherokular manuell zu verdecken.⁣

Möchtest du regelmäßig meine besten Foto-Tipps erhalten ? Dann melde dich jetzt an :