▶️Beim Focus Bracketing verstellt die Kamera am Objektiv die Entfernung (über mehrere Aufnahmen hinweg). Statt der Belichtung variiert in diesem Fall die Entfernungseinstellung. Die einzelnen Bilder werden über das Focus Stacking zu einem Bild mit größerer Schärfentiefe zusammengefügt. In der Praxis läuft das so ab:

  • Die Entfernung der Kamera zum Motiv bleibt konstant während der Belichtungsreihe
  • Die Blende ist bei allen Aufnahmen gleich
  • Aktivieren des Focus Bracketing
  • Die Verschlusszeit ist bei allen Aufnahmen gleich
  • Einstellen der Bildanzahl
  • Einstellen der Entfernungsunterschiede
  • Einstellen der nähesten Entfernung
  • Auslösen mit Serienbildlauf
Makro einer kleinen Blume

▶️Diese Art der Fotografie kommt häufig in der Makrofotografie zum Einsatz. Dazu verwendet man oft ein Stativ mit einem sogenannten „Makroschlitten“. Hierauf verändert man die Entfernung zum Motiv z.B. in mm-Schritten. Die Einzelbilder werden später am Rechner mittels einer Software zusammengerechnet.

Es gibt aber auch Kameras (bzw. Einstellschlitten), die das Ganze schon vollautomatisiert machen können.

Möchtest du regelmäßig meine besten Foto-Tipps erhalten ? Dann melde dich jetzt an :