▶️Der Belichtungsmesser misst die Helligkeit des Motivs und liefert anhand der ISO-Zahl Vorschläge für Verschlusszeiten und Blenden, die einen Sensor (Film ) richtig belichten (meist in der Studiofotografie eingesetzt). Er kann dauernd leuchtendes Licht messen und/oder kurz aufleuchtendes Blitzlicht. Belichtungsautomatiken steuern Verschluss und Blende anhand des gemessenen Werts.

Belichtungsmesser

▶️Es gibt Belichtungsmesser, die Lichtquellen messen (Lichtmessung) – vor ihrer Messzelle ist eine weiße Scheibe oder Kugel – und Belichtungsmesser, die das vom Motiv reflektierte Licht messen (Objektmessung). Letztere sind in Kameras eingebaut. Belichtungsmesser, die vom Fotografen in die Hand genommen und aufs Motiv gerichtet werden, sind Handbelichtungsmesser. Viele Handbelichtungsmesser können Lichtquellen und reflektiertes Licht messen.